Beiträge

So lautet der Titel des Buches, das ich gerade lese.

Empfehlenswert!

Geht glatt anstelle von Exerzitien durch.

Die Autorin, Glennon Doyle, erzählt aus ihrem eigenen Leben. Spirituell, aufbauend, spannend, Grunderneuerung …

Gibt es bei Thalia um 16,90.

Das ist eine Buchempfehlung!

Für jede Woche eine besondere Heilpflanze mit spirituellem Hintergrund und Übungsvorschlägen.

Schaut selbst!

Katharina Waibel: Wildes Weiberwissen. Das wundersame Kräuterjahr. Buch, Kalenderübersicht und Karten.

Heute eine Buchempfehlung:

Sarah Young: Ich bin bei dir. 366 Liebesbriefe von Jesus.

Eine tägliche Textmeditation – Ermunterung, Zuspruch … Jesus in den Mund gelegt.

Genial wohltuend.

Wenn Sie eine Anregung für das tägliche Gebet suchen: Das wäre etwas.

Clemens Arvay: Wir können es besser.

Es geht um Corona – und wie wir mit der Krise fertig werden können. Leichter als befürchtet, anders als gedacht …

Der Autor, Ökologe, zeigt Irrwege auf, die in diesem Jahr gegangen wurden, aber auch neue Möglichkeiten, die bisher kaum bedacht oder übersehen werden.

Es ist keine leichte Lektüre. Aber:

Lesen!

Unbedingt!

gibt es z. B. bei Thalia, jederzeit online bestellbar!

Schon gelesen?

Heather Ash Amara: Göttinnen lieben sich selbst. Werde die Frau, die du wirklich bist.

Witzig, Spannend, spirituell, psychologisch fundiert …

Kurz: Lesenswert.

Ist ja noch Urlaubszeit … Ich glaube, in den Buchhandlungen steht dieses Buch … und sonst bestellt es euch!

Bitte auch um Rückmeldungen!

So lautet der Titel des Buches, das ich euch heute empfehlen will:

“Aufgetaut” von David Safier.

Im Urlaub lesen – ich hab es gestern ausgelesen und bin begeistert.

Spannend, lustig, lebensnah, sämtliche Probleme der heutigen Weltlage behandelnd, kurz: genial!

Buchempfehlung:

Wolf Dieter Storl: Wir sind Geschöpfe des Waldes. Warum wir untrennbar mit den Bäumen verbunden sind.

Ich habe jetzt ca. drei Viertel des Buches gelesen, habe es auch schon einmal verschenkt.

Sehr inspirierend, unterhaltsam, lehrreich, … ja: hilfreich auch.

Geht in den Wald. Schaut euch um. Genießt die Farben, Gerüche,Geräusche, … Geschmäcker: viele Blätter, gerade wenn sie noch ganz jung sind, können wir als Salat essen. Buche, Birke, Haselnuss, ein paar Tannen- und Fichtenwipferl.

Die seelische und körperliche Gesundheit wird es uns danken.

Hab ein neues Buch zu lesen angefangen.

Eigentlich zur Ablenkung von der Corona-Krise.

Ist nicht gelungen, weil der Inhalt denkbar erschreckend ist, wenn auch andere Themen betreffend.

Wie das Buch heißt?

Marco Politi: Das Franziskus – Komplott.

Genau: Nehmt es als Buchempfehlung. Öffnet die Augen.

Das gleichnamige Buch von Pam Grout möchte ich euch heute empfehlen.

Ich bin in dieser Woche fertig damit geworden, es zu lesen.

Es leitet ein Jahr hindurch – in 52 Wochen – durch Übungsaufträge und Zuspruch an, die eigene Kreativität ernstzunehmen, zu entwickeln, ihr zum Durchbruch zu verhelfen…

Lesen!

Hier ein Textauszug:

 

Ein Lehrer für Töpferei teilte zu Beginn des Semesters seine Schüler in zwei Gruppen auf. Die erste sollte ausschließlich nach der Quantität ihrer Werke benotet werden.Die Noten würden mithilfe einer Badezimmerwaage gemessen werden. Schüler, die zum Beispiel 50 Krüge fertigten, bekämen eine Eins,solche mit 40 Krügen eine Zwei,und so weiter. Die zweite Gruppe musste nur einen Krug herstellen, allerdings musste er perfekt sein. Die Noten würden sich alleine auf die Qualität beziehen.

Dann passierte etwas Lustiges. Am Ende des Semesters waren die Schüler mit einem Topf nicht nur mit den Nerven völlig am Ende, darüber hinaus waren ihre Töpfe, die angeblichen Meisterwerke, an denen sie vier lange Monate gearbeitet hatten, alles andere als perfekt.

Die Schüler, die einfach drauflos getöpfert und einen Krug nach dem anderen geformt hatten, lieferten am Ende Arbeiten von höchster Qualität ab. Anstatt herumzusitzen und über die besten Methoden zu theoretisieren, haben diese Schüler einfach geübt und immer wieder geübt, aus ihren Fehlern gelernt und weiter geübt.

Wenn Sie einfach anfangen, direkt mit der Arbeit loslegen, können Sie so gut wie immer herausfinden, wie man eine Sache meistert.

Fürchten Sie nichte, fehlerhafte oder schlechte Projekte zu machen. Fürchten Sie höchstens, überhaupt nichts zu machen.

 

 

(Seite 331 f)

Heute habe ich wieder eine Buchempfehlung für euch:

 

Timothy Snyder: Über Tyrannei. Zwanzig Lektionen für den Widerstand.

 

Unglaublich, was auf dieser Erde los ist. Es ist dringend erforderlich, etwas gegen den Abbau von Demokratie und Recht zu unternehmen. diese Buch rüttelt auf, benennt Tatsachen und zeigt Wege, wie wieder herauszukommen möglich ist …

 

20 Lektionen, z. B.:

 

  1. Leiste keinen vorauseilenden Gehorsam.
  2. Verteidige Institutionen. 8. Setze ein Zeichen. 11. Frage nach und überprüfe.  12. Nimm Blickkontakt auf und unterhalte dich mit anderen.  14. Führe ein Privatleben.20. Sei so mutig wie möglich.

Bitte lesen, unbedingt lesen!