Beiträge

FrauenGenussAbend                      

                                                                              Mittwoch,                             

11. 3. 2020, 19.00

Pfarre Haid, Josefstüberl                    

Mit MMag. Dagmar Ruhm,

Pfarrassistentin                                                    

Thema:

Fastenzeit – fade Zeit? Oder: Sehen lernen, was da ist – in meinem Leben, im Glauben, in der Natur, … und mit Freude verwenden und genießen.

       Was mich erwartet:

        Impuls, kreative und meditative Übungen,   

        spirituelle Texte, saisonale Köstlichkeiten, die

        wir z. T. im Freien aufspüren und gemeinsam

        zubereiten.

Bitte um Anmeldung:

0676 87765305

Unkostenbeitrag: EUR 10,-   

Weitere Abende:

Mi., 15. 4.: „Steh auf!“ – Diese göttliche Aufforderung an mehrere Propheten des AT gilt auch – und gerade – uns.

Mi., 13. 5.: Maria – und wir. Aus der vielfältigen Tradition Heilsames auswählen

Mi., 17. 6.: Sommerfreuden … oder noch mehr Stress als sonst?

Veranstalterin: Pfarre 4053 Haid, Kirchenstr. 1, Tel.: 0676/87765305

Herzlich möchte ich euch weibliche Wesen zwischen 16 und unendlich erinnern und einladen: der nächste Frauengenussabend in Haibach steht kurz bevor. Es ist der letzte vor der Sommerpause.

Dienstag,                             

  1. 6. 2019, 19.30

Pfarrzentrum Haibach 

 

Thema:

 

Sommerfreuden … oder noch mehr Stress als sonst? Kennenlernen effektiver Entspannungs- und Kurzerholungsmethoden

 

 

 

         Was mich erwartet:

 

Kreative Übungen, Spirituelle Texte,

Austausch, saisonale Köstlichkeiten.

 

 

 

 

 

Bitte um Anmeldung: 0676 87766122      

 

 

 

Veranstalterin: Pfarre 4083 Haibach, Wundsamstr. 4, Tel.: 0676 87766122

                  

 

Am Dienstag ist es wieder so weit.

 

Spirituelle Texte,kreative Übungen und saisonale Köstlichkeiten erwarten euch!

Thema: “Maria und wir”.

Wir versuchen, aus der vielfältigen Tradition Heilsames für uns auszuwählen.

Im Zusammenhang mit Maria, der Mutter Jesu, ist ja in 2000 Jahren derart viel, davon unwahrscheinlich viel Unsinniges, Seltsames,Befremdliches, Falsches, Ungesundes, Haarsträubendes gesagt und geschrieben worden, dass moderne ChristInnen am liebsten nichts mit Maria zu tun haben wollen.

Dabei verbirgt sich ein unermesslicher Schatz in der reichen Tradition.

Diesen wollen wir ein Stück weit erschließen an diesem Abend – mit allen Sinnen.

19.30, Pfarrzentrum 4083 Haibach ob der Donau