Eine Erinnerungsübung:

Hattest du, hatten Sie im Lauf des Lebens schon einmal – oder mehrmals – den Eindruck, die Gewissheit: Gott hat mir geholfen, ein Gebet erhört, in mein Leben zum Guten eingegriffen …?

Zünden Sie eine Kerze an, setzen Sie sich still hin und versuchen Sie, sich zu erinnern.

Schreiben Sie auf, was Ihnen einfällt – und heben Sie den Zettel auf?

Besser: Wenn Sie es nicht schon getan haben oder ohnehin praktizieren: Besorgen Sie sich heute (Wohnungsfundus) oder morgen ein schönes Notizbuch für Ihre persönlichen Aufzeichnungen, für Ihr geistliches Tagebuch – für dieses Seminar in den Wochen bis zum 1. Dezember – und für später!

Das Alte Testament basiert stark auf der Übung des Gedächtnisses – weil ich weiß, dass Gott bereits geholfen hat, glaube und vertraue ich darauf, dass er es wieder – jetzt – tun wird …

Morgen teile ich ein Beispiel aus meinem Leben mit Ihnen!

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.