So heißt das Stück von Felix  Mitterer, das ich gestern in der Scheune des Stiftes Wilhering gesehen habe.

Sensationell – das Stück und die schauspielerische Leistung der Darsteller vom Volkstheater Wien.

Meine Empfehlung: Schauen Sie sich das an (noch bis 3. 8.) – wenn es noch irgend Karten gibt.

 

 

„In der Löwengrube“ von Felix Mitterer – Sommertheater-Festival in der Scheune des Stiftes Wilhering, Oberösterreich im Bezirk Linz-Land

Premiere am Mittwoch, 10. Juli 2019, 20 Uhr in der Scheune des Stiftes Wilhering

„Höllrigl Benedikt hoaß i. Wia mei Vatter. Aus’m Ötztal bin i halt. Aber nit herunten aus’m Dorf, ganz oben in die Schrofen bin i, wo die Hennen sogar Steigeisen tragen.“ Benedikt Höllrigl, ein Tiroler Bauer, hat sich in den Kopf gesetzt, Schauspieler zu werden! Er spricht in einem großen Wiener Theater vor, in zünftiger Lederhose, mit dem Tirolerhut auf den blonden Locken und einem Vollbart im Gesicht. Der Direktor engagiert das „Naturtalent“ als „Wilhelm Tell“.

 

Herausgeber des Beitrags: theaterkompass.de

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.