Im Schloss Aschach war heute Ostermarkt – auch gestern, aber heute war ich dort.

Wirklich wunderbare Dinge!

Weil ich beim besten Willen keine Ostereier in welcher Form auch immer brauchen kann, habe ich zwei Grußkarten und ein kleines Frühlingskörbchen gekauft, Kaffee getrunken und bin mit einigen Menschen ins Gespräch gekommen.

Hut ab vor Hilde Golker, die zum ersten mal dieses Ereignis organisiert hat!

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.