Wir werden in allen Pfarren ohne Palmprozession, ohne Kreuzweg, ohne Fußwaschung und Feier vom Letzten Abendmahl, ohne Osternachtfeier, ohne Ostereiersuche nach dem Kindergottesdienst am Ostersonntag … auskommen müssen …

Ein Gedanke: Tun wir es im solidarischen Gedenken an unsere verfolgten Glaubensgeschwister im Iran, in Nordkorea, in Saudiarabien oder im früheren Ostblock, die diese Situation oft jahrzehntelang ertragen mussten.

Beten wir in der Zeit, zu der ein Gottesdienst in der Kirche stattgefunden hätte.

Wir werden erfahren: Ohne Osterfeierlichkeiten heißt nicht “ohne Gott”!

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.