Heute kannich das üben:

beim Einkaufen: wenn ich etwas kaufen will, weniger davon nehmen oder es überhaupt bleiben lassen.

beim Vorbereiten zu Hause: wenn ich eine Deko anbringe: eine weniger nehmen oder die schlichtere Variante

wenn ich noch hektisch die letzten Putzarbeiten verrichte.: schnell drüber statt gründlich (nur heute) – oder gar nicht. Bestimmt wurde erst vor kurzem gesaugt, gewischt, … es ist noch sauber genug! Bügelwäsche verräumen – außer etwas davon wird dringend benötigt.

Keine Weihnachtspost mehr. Sie kommt ohnehin zu spät. Lieber kurz anrufen. Das geht übrigens auch gut am 26. …

Beim Essen und Trinken: früher waren die letzten Tage vor dem Fest Fasttage. Aus gutem Grund. Reste verbrauchen.

beim Verpacken der Geschenke: Material sparen, oder originell sein: Zeitungspapier, nur ein Mascherl ohne Papier, Packpapier …

in einem Körbchen anrichten …

ausprobieren!

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.