Mich freut persönlich ungemein, dass hochrangige Politiker/innen in den USA Widerstand leisten angesichts der Vorgangsweise von Präsident Trump. Den Notstand auszurufen, damit er bekommt, was er möchte.

Das ist doch purer Irrsinn, Pubertäres Verhalten, Oder, schlimmer: Wie ein Kleinkind,das sich auf den Boden wirft und bitzelt, weil es um jeden Preis seinen Willen durchsetzen will.

In den USA ist Platz genug für ImmigrantInnen aus Mexiko. Außerdem: Die USA haben jahrzehntelang die rechten Diktatoren unterstützt – und jetzt wollen sie die Menschen, die vor diesen Regierungschefs und ihren erzeugten Missständen flüchten, nicht aufnehmen…

Es war sicher notwendig, dass sich unser Bundeskanzler mit ihm gestern getroffen hat. Das ganze Drumherum, Staatsbesuch. War bestimmt kein pures Vergnügen, sondern harte Arbeit.

Was meinen Sie dazu?

Interessieren Sie sich für Politik? In welcher Weise setzen Sie sich für Ihr Land ein, für den Weltfrieden, für Umweltschutz o. ä.?

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.