Heute gibt es wieder eine Buchempfehlung.

Lese gerade “Beweg dich – und dein Gehirn sagt danke” von Dr. Manuela Macedonia.

 

Jetzt wird mir klar, wieso es mir vorigen August beim Schreiben der Abschlussarbeit für den TEM-Lehrgang so gut gegangen ist: Ich bin jeden Abend eine Stunde schwimmen gegangen.

Topfit bin ich um ca. 19.00, 19.30 zurückgekommen und hab nach einer kurzen Jause noch munter und mit Freude eine Seite verfasst…

Mein Gehirn lebte auf.

 

Lest das Buch, und: bewegt euch!

Ihr werdet staunen.

Und teilt mir doch eure Erfahrungen diesbezüglich mit!

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.