Heute teile ich ein Rezept mit euch.

Brotsuppe

1 mittlere Zwiebel und eine Jungzwiebel klein schneiden, in etwas Butter goldbraun anbraten, Würfel von ca. 2-3 Scheiben alten Schwarzbrotes kurz unter Umrühren mitbraten, mit ca. 1/3 Liter Wasser (oder mehr) aufgießen – oder bis alles mit Wasser bedeckt ist.

Mit einer zerdrückten Knoblauchzehe, Pfeffer, Muskatnuss, Knoblauch und Koriander würzen, etwas Gemüsebrühewürfel dazugeben.

Einmal kurz aufkochen lassen.

Mit dem Pürierstab zu einer cremigen Masse verrühren.

Dann erst ev. noch salzen. Brot ist oft so stark gesalzen, dass man keines mehr hinzuzufügen braucht.

1 Schuss (Stamperlmenge) Weißwein oder Bier verfeinert den Geschmack.

In Teller füllen, 1 El geschlagenes Schlagobers (ev. mit leichtem Stich, das “wegmuss”) oben draufgeben, ev. gebratene Speck- oder Zwiebelringe, Schnittlauch.

Fertig! Köstlich!

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.