Ehrlich gesagt: Ich hatte hute einen “ganz normalen” freien Tag – wie jeden Montag.

Den Vormittag verbrachte ich im Europakloster Gut Aich, Begleitgespräch mit Bruder Thomas Hessler, Behandlung im Hildegardzentrum.

Dann bin ich eine Weileim Wald spazieren gegangen – Schneeglöckchen fand ich keine, dafür Himmelsschlüssel und Bärlauch – sehr klein noch, aber in einer Woche wird er voll dasein.

Am Abend Pilatestraining.

Gemütlich lesen, ein bisschen aufräumen, Bügeln, Vorbereitungen für den morgigen Arbeitstag.

2 liebe Menschen anrufen, die heute Geburtstag haben.

Und morgen?

Werde ins Pfarrbüro Faschingskrapfen mitbringen … Mittag ist morgen Schluss.

Geht ihr irgendwo hin Fasching feiern?

Was unternehmt ihr?

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.